Go to Top

Ungesundes Arbeitsklima vor Jobantritt erkennen

Mir gefällt dieser kleine Artikel richtig gut, verweist er doch auf eine Haltung, für die ich ich ebenfalls sehr plädiere:
Ein Einstellungs-Gespräch ist keine Einbahnstrasse! Wir sollten daher durchaus durch gezielte Fragen hie und da die Führung übernehmen, denn schließlich haben wir selbst die Verantwortung für unsere Zukunft!

Der Begriff „Einstellungs-Gespräch“ bietet sich auch für ein schönes Wortspiel an, denn wir fühlen uns nur dann wohl und können auch nur dann zu voller Performance auflaufen, wenn grundsätzliche Einstellungen und Werte, die uns persönlich wichtig sind, am Arbeitsplatz nicht nur verkündet, sondern auch mit Leben erfüllt werden.
Es ist also ausgesprochen wichtig, nicht nur das gesprochene Wort, sondern auch „Subtexte“, „Auslassungen“ und allgemeine atmosphärische Eindrücke in unsere Entscheidung einzubeziehen.
© Dr. Cristina Barth Frazzetta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Visit us on LinkedinProfil bei XingE-Mail sendenEnglish